Walrat


Walrat

Walrat (Cetacĕum, Spermaceti; frz. Blanc de balaine), fettartige Masse, die sich im lebenden Pottwal (s.d.) flüssig, im toten erstarrt findet. Durch Abpressen und Umschmelzen vom flüssigen Teil (dem Walratöl oder Spermöl) getrennt, bildet der W. eine spröde, fettig anzufühlende Masse vom spez. Gewicht 0,94, die bei 45° schmilzt. Hauptbestandteil ist das Cetin, der Cetylester der Palmitinsäure; ferner enthält er kleine Mengen von Cetylalkohol. Der W. dient zu Pflastern, Salben, Luxuskerzen und als Appreturmittel in Leinenfadenfabriken.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walrat — (Spermaceti) bildet raffiniert eine glänzende, weiße, durchscheinende Masse von breitblätteriger, kristallinischer Struktur. Es kommt hauptsächlich in den Kopfhöhlen und im Speck des Pottwales und Entenwales. vor, ist auch in geringeren Mengen in …   Lexikon der gesamten Technik

  • Walrat — Smn Fettstoff im Schädel des Pottwals per. Wortschatz fach. (14. Jh.) Entlehnung. In verschiedenen Formen angepaßt aus nnorw. ndn. hvalrav (zu spanord. raf n. Bernstein, gelber Amber ); zuerst als mhd. walrām m. (zu mhd. rām m. Schmutz ), dann zu …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Walrat — (Cetaceum, Sperma ceti), fettartige Substanz, die sich im flüssigen Zustand in Hohlräumen unter der Haut des Pottwals findet und nach dem Tode des Tieres kristallisiert. Durch Abpressen der festen Masse wird ein Öl abgeschieden, dessen letzte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walrat — ↑Cetaceum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Walrat — Der oder das Walrat, auch als Spermazeti/Spermaceti bezeichnet, ist eine fett und wachshaltige Substanz aus dem stark vergrößerten Vorderkopf des Pottwals. Sie unterscheidet sich in ihrer Zusammensetzung von den Substanzen in den Melonen anderer… …   Deutsch Wikipedia

  • Walrat — Wal|rat 〈m. 1 oder n. 11; unz.〉 fettartige, Palmitinsäurezetylester enthaltende weiße Masse aus Stirnhöhle u. Rückenkanal der Pottwale: Cetaceum; Sy Spermazeti [<nord. hvalrav <Wal + anord. raf „Bernstein“ (nach der Farbe); wegen der… …   Universal-Lexikon

  • Walrat — Wal|rat 〈m. od. n.; Gen.: (e)s; Pl.: unz.; Zool.〉 ölige, weiße Masse aus Stirnhöhle u. einem vom Kopf bis zum Schwanz der Pottwale verlaufenden Kanal: Cetaceum; Syn. Spermazet [Etym.: <nord. hvalrav <Wal + anord. raf »Bernstein« (aufgrund… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Walrat — Wạl|rat, der oder das; [e]s ([aus dem Kopf von Pottwalen gewonnene] fettartige Masse) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Cetaceum — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Spermaceti — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia